Hol dir jetzt den Newsletter!

8 außergewöhnliche Ideen für ein erstes Date

Posted on 6 Min Lesedauer

In entspannter Atmosphäre reden, etwas trinken, sich kennenlernen… was bis vor kurzem selbstverständlich war, erweist sich inmitten einer Pandemie für Flirtfreudige und Singles als schwieriges Unterfangen. Schließlich ist das öffentliche Leben derzeit stark eingeschränkt – gastronomische Einrichtungen und Cafés, die ein beliebter Treffpunkt für erste Dates sind, wurden gezwungen zeitweise zu schließen, manche sind dadurch pleite gegangen… Verständlicherweise fragst du dich dann: “Kann ich trotz Kontaktbeschränkungen ein tolles erstes Date mit jemandem haben?” – Ja, kannst du! 😉

Egal, ob du nach einer unverbindlichen Affäre oder einer festen Beziehung Ausschau hältst – besondere Zeiten erfordern bekanntlich besondere Maßnahmen! Wir stellen dir daher 8 ausgefallene Date-Möglichkeiten vor.

Frag dich zunächst, was du wirklich willst

Die ungewohnte Situation bringt viele Fragen und vor allem Einschränkungen mit sich. Und zwar auch in Bereichen, die unser innerstes Selbst und unsere Intimsphäre betreffen. Plötzlich kann die Selbstverständlichkeit, ungezwungen einem interessanten Menschen näher zu kommen, von Sorgen und Unsicherheiten beeinflusst sein. Lass dich nicht von den Medien oder anderen Leuten verrückt machen! Höre auf dein eigenes Bauchgefühl und entscheide selbst, was für dich richtig ist! Ganz gleich, ob du dich weiterhin persönlich mit Leuten treffen möchtest oder dich für ein Online-Kennenlernen entscheidest – alles ist in Ordnung!

Mach dir gleichzeitig auch bewusst, dass deine persönlichen Vorstellungen und Wünsche nicht zwangsläufig mit denen anderer übereinstimmen müssen. Die einen bleiben aktuell lieber zu Hause und probieren es über Videochat, die anderen daten wie gewohnt. Männer sind sich diesbezüglich einig: die meisten wollen dich leibhaftig in Person sehen, deinen Duft wahrnehmen, persönlich kommunizieren. Eine Studie hat gezeigt, dass lediglich zehn Prozent der männlichen Singles zu einem Date eine Atemschutzmaske tragen würden.

1. Radtour durch den Wald

Kaum etwas tut dem menschlichen Körper in einer Ausnahmesituation so gut wie ausreichend Bewegung. Vor allem trainierte Männer, die sich zu den Sportskanonen zählen, kannst du mit einer gemeinsamen Radtour durchs Grüne für ein erstes Date begeistern. Wusstest du schon, dass sportliche Aktivität und Liebe so einiges gemeinsam haben? In beiden Fällen ist unser Körper aus chemischer Sicht sehr beschäftigt. Er setzt einerseits Endorphine frei, die uns glücklich und euphorisch machen. Andererseits durchblutet Bewegung den Körper und lässt das Herz höher schlagen – ähnlich wie ein inniger Kuss, der übrigens nicht nur Frauen sondern auch Männer so richtig heiß macht.

Die gemeinsame Fahrradtour kann also durchaus eine tolle Möglichkeit sein einander kennenzulernen, die vielleicht sogar Lust auf mehr macht. 😉 Und falls du dich nicht zu den Fahrradliebhabern zählst, kommen natürlich auch andere Sportarten infrage: Minigolf, Tischtennis oder Klettern zum Beispiel.

2. Jahreszeiten nutzen

Manchmal kann es sehr einfach sein, ungewöhnliche Date-Ideen in die Tat umzusetzen. Schau dir dazu einfach die Wetterbedingungen an. Weht draußen ein stürmischer Wind, sodass du eigentlich gar nicht vor die Tür gehen magst? Dann überwinde deinen inneren Schweinehund und verabrede dich mit deinem Date um einen Drachen steigen zu lassen! Das macht als Erwachsener immer noch genauso viel Spaß wie damals. Vielleicht werden bei der Gelegenheit sogar ein paar Kindheitserinnerungen wach und du kannst deinem Schwarm etwas davon erzählen.

Auch im Winter ist es möglich, sich zu zweit draußen zu treffen. Es spricht nichts dagegen, dass ihr beide warm verpackt mit Mütze, Schal und Stiefeln im Schnee herumwandert. Oder gemeinsam ganz romantisch einen Schneemann baut. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, zusammen auf einem Schlitten zu rodeln – Körperkontakt entsteht hierbei quasi von alleine! Und sollte dein Date am Anfang noch etwas schüchtern sein, dann locke ihn doch mit einer kleinen Schneeballschlacht aus der Reserve!

3. Bei Frage- und Rollenspielen Fantasien austauschen

Wenn du spürst, dass zwischen dir und deinem Date die Chemie stimmt, darfst du ruhig noch einen Schritt weitergehen. Das muss nicht immer gleich Sex sein. Um einander näherzukommen, sind (erotische) Fragespiele oder Persönlichkeitstests eine wunderbare Möglichkeit. Ihr könnt mit einfachen, unverfänglichen Fragen beginnen und euch langsam steigern. Übrigens ist auch ein geschriebenes Sex-Szenario sehr erregend, um das gemeinsame Kopfkino so richtig in Fahrt zu bringen. Da Männer generell visuell orientierte Menschen sind und durch Bilder zusätzliche Stimulation erleben, könnte eine heiße Zeit bei Skype für euch beide ebenfalls sehr anregend sein und die Vorfreude auf ein echtes Treffen steigern. Wie immer gilt: Geh nur so weit, wie du wirklich willst – es besteht keine Verpflichtung vor der Kamera alle Hüllen fallen zu lassen, wenn du das nicht möchtest.

4. Zusammen auf einem Flohmarkt feilschen

Du liebst Schnäppchen, verhandelst gerne und magst es am Wochenende gemütlich in den Tag hineinzubummeln? Dann nimm dies doch zum Anlass für ein entdeckungsreiches erstes Date auf dem Flohmarkt! Zu zweit macht das Schlendern gleich noch mehr Spaß, zudem kannst du bei dieser Gelegenheit einiges über die Interessen deines Schwarms herausfinden. Und falls du einen größeren, sperrigen Gegenstand kaufst, hast du gleich jemanden dabei der dir beim Nach-Hause-Tragen hilft. Und wer weiß, vielleicht lädst du den Gentleman dann noch auf einen Kaffee (oder mehr) zu dir ein… 😉

Love-Weekend.de

5. Die eigene Stadt bei einem nächtlichen Spaziergang erkunden

Ein klassischer Spaziergang zum Kennenlernen ist erstmal keine ungewöhnliche Idee fürs erste Date. Anders sieht es aus, wenn ihr euch zu einem nächtlichen Spaziergang verabredet! Denn die Nacht macht ein Date sofort geheimnisvoller und romantischer. Nehmt euch einfach Zeit, um gemeinsam durch die Straßen zu ziehen und in Ruhe zu quatschen. Vielleicht ist euch beiden ja auch danach, auf einer Wiese ein nächtliches Picknick einzulegen und dabei die Sterne zu beobachten?

Falls ihr nicht in derselben Stadt wohnt und euch nicht real treffen könnt, so nehmt den anderen doch trotzdem mit auf eine Erkundungstour! Live-Video an und ab auf die Straße, um dem anderen auf unkonventionelle Art die persönlichen Lieblingsecken der Stadt zu zeigen.

6. Gemeinsame Wein-Verkostung

Ein Tropfen Wein, der muss sein? Falls ihr beide Weinliebhaber seid, könnt ihr in entspannter Atmosphäre draußen im Park eine ganz persönliche Weinverkostung starten. So habt ihr von Anfang an ein tolles Gesprächsthema und die Gelegenheit, über unterschiedliche Weinaromen zu sinnieren. Das ein oder andere Gläschen lockert die Gesprächsatmosphäre auf und macht alles viel entspannter, falls du am Anfang noch nervös bist.

Alkohol ist praktisch um ein wenig lockerer zu werden und er nach einer Weile heizt er die Stimmung richtig an. Übertreiben solltet ihr es aber nicht, vor allem dann nicht wenn ihr später intime Momente miteinander teilt. Denn: Sturzbetrunken habt ihr beide nicht wirklich viel davon. Natürlich kann die Versuchung groß sein, durch den Alkohol alle Hemmungen zu verlieren und locker an die Sache heranzugehen. Aber dann besteht auch die Gefahr, dass du die ganze Bettgeschichte am nächsten Tag bereust – oder dich im schlimmsten Fall an nichts mehr erinnerst… In beiden Fällen kein erstrebenswertes Ende. Also: Wein in Maßen genießen, bewusst flirten und Spaß haben. 😉

Und auch für all diejenigen, die ein erstes Kennenlernen über Video bevorzugen, gibt es tolle Möglichkeiten:

7. Virtueller Kochabend in den eigenen vier Wänden

Wie wir alle wissen, geht Liebe durch den Magen. Warum also nicht die Gelegenheit zu Hause nutzen und mit dem Date virtuell den Kochlöffel schwingen? Überlegt euch vorher gemeinsam ein Rezept, welches ihr beide gerne mögt. Vielleicht seid ihr ja auch experimentierfreudig und traut euch, in Zweisamkeit eine ganz neue Kochanleitung auszuprobieren. Magst du das Gericht am liebsten mit einer extra Portion Knoblauch? Kein Problem! Da ihr beide ja virtuell miteinander in der Küche steht, nimmt dir dein Date die Knoblauchfahne garantiert nicht übel.

8. Virtuelle Museumstour in fernen Ländern

Ein Kunstfanatiker trifft auf seinesgleichen? Perfekt um sich beim ersten Date gemeinsam ins Museum zu begeben! Dafür musst du noch nicht einmal vor die Tür gehen, sondern kannst mehr als 500 Museen auf der ganzen Welt auf Google Arts & Culture online besichtigen. Ein toller Nebeneffekt ergibt sich dabei ganz von selbst: Ihr seid bei der Entdeckungstour nicht auf eure Stadt beschränkt, sondern könnt Museen in Moskau, Amsterdam, Tokio und vielen anderen Städten auf der ganzen Welt besuchen.

Nach den ersten Dates: Sexgöttin-Methode ausprobieren

Die ersten Dates haben dir gefallen und du bist dir sicher, mit deinem Schwarm einen Schritt weiter gehen zu wollen? Wenn es nicht schon passiert ist, werdet ihr bald in der Kiste landen! Nutze die Sex-Göttin-Methode um alles über Männer und ihre Lust und Leidenschaft zu erfahren und zu lernen, wie du die geheimsten Fantasien deines Partners herausfinden kannst.

XOXO
signature

Artikel teilen

Erzähl uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch keine Kommentare