Hol dir jetzt den Newsletter!

Attraktiv und sexy aussehen – so einfach geht’s

Posted on 14 Min Lesedauer

Sicher kennst du es auch: Du bist draußen unterwegs und dabei fällt dir ein Mann ins Auge, von dessen Aussehen du komplett hingerissen und fasziniert bist, ohne eigentlich genau zu wissen weshalb. Sein perfekter Anblick und die sexy Ausstrahlung ziehen dich förmlich in einen Bann. In deinem Kopf bricht ein Feuerwerk von Gedanken und Begierden aus und am liebsten würdest du ihn auf der Stelle kennenlernen.

Doch er läuft einfach an dir vorbei ohne dich anzusehen und dein kleiner Tagtraum zerplatzt so schnell und plötzlich wie er begonnen hatte. Du fängst an dir Gedanken zu machen, wie du die Aufmerksamkeit eines solchen Mannes gewinnen kannst und fragst dich, was einen Menschen eigentlich so sexy und attraktiv macht? Was genau tun diese Leute, um so anziehend auf uns zu wirken? Und merken sie überhaupt, wie sehr sie uns bereits mit ihrem Anblick den Kopf verdrehen?

Genau wie du zerbrechen sich über diese Fragen tagtäglich viele Frauen den Kopf. Meist trösten sie sich dann selbst und reden sich ein, dass manche Leute dieses gewisse Etwas eben haben und von Natur aus sexy und anziehend sind und andere nicht... Das klingt ganz so, als müsste man sich einfach damit abfinden, gewissermaßen nach dem Motto: „Wenn ich sexy bin, dann bin ich es und wenn nicht, dann halt nicht“.

Dass du dich entschieden hast diesen Artikel zu lesen zeigt, dass du dich mit so einer Einstellung nicht zufrieden gibst. Lass dir deshalb gleich am Anfang gesagt sein: Du bist auf dem richtigen Weg! 😉

Es ist problemlos möglich, seinen Sexappeal zu steigern und attraktiver und anziehender auf andere Menschen zu wirken. Und nein, die Rede ist hier nicht davon stundenlang vor dem Spiegel den Gang mit High Heels zu üben, um beim nächsten heißen Typen auf der Straße einen Catwalk hinzulegen. Der Schlüssel für ein sexy Auftreten liegt viel näher als man denkt und lässt sich mit ein paar einfachen Tricks im Handumdrehen erreichen!

Neugierig geworden? Dann verraten wir dir nun 20 erstklassige Tipps, um so sexy und verführerisch zu werden, dass sich in Zukunft jeder Kerl zweimal nach dir umdrehen wird!

1. Eine selbstbewusste Haltung ist der erste Schritt zum Erfolg

Kleine Veränderung mit großer Wirkung: Die Körperhaltung beeinflusst unser Erscheinungsbild und damit die Wirkung auf andere viel mehr als man vermuten mag. Sie zu verbessern ist ein perfekter erster Schritt auf dem Weg zum neuen Sexappeal.

Ein aufrechter Rücken hat direkte Auswirkung auf das eigene Selbstwertgefühl und damit auch darauf, wie man von anderen wahrgenommen wird. Dieser Positiveffekt gilt übrigens für Frauen und Männer gleichermaßen. Außerdem wirkt sich eine gute Haltung ganzheitlich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. (Gymondo)

2. Rot ist die Farbe des Sexappeals

Wenn es darum geht, weiblicher und attraktiver zu wirken, solltest du beim Griff in den Kleiderschrank eine Farbe besonders im Hinterkopf haben: Rot! Das ist die Farbe der Liebe, der Leidenschaft und der Verführung – und auch die Farbe des Sexappeals.

Nicht nur mit deinen Klamotten kannst du rote Akzente setzen. Auch die Farbe deines Lippenstifts kann den Unterschied machen. Studien haben ergeben, dass rote Lippen Frauen reizvoller wirken lassen und sogar einen verjüngenden Effekt haben. (InStyle)

Das heißt natürlich nicht, dass du bei jedem Gang aus dem Haus darauf achten musst, mindestens ein rotes Kleidungsstück zu tragen oder ab sofort nur noch roten Lippenstift aufzusetzen. Vielmehr geht es darum zu verstehen, welch anziehende Wirkung die Farbe auf Männer hat und sie im richtigen Moment zum Einsatz zu bringen.

3. Mit gutem Duft punkten

Der nächste Schritt für ein attraktiveres Auftreten ist ein angenehmer Duft. Männer lieben Frauen, die gut riechen und werden von einem feinen Parfüm regelrecht magisch angezogen. Indem du einen zarten Duft auflegst, wirkst du sofort attraktiver und weckst die Sinne aller Männer, die dich sonst unbeachtet lassen würden.

Hierbei gilt: Übertreib es nicht mit dem Parfüm! Es sollte nicht schon in weiter Entfernung wahrzunehmen sein, sondern deinem Gegenüber lediglich dezent auffallen wenn er in deine Nähe kommt.

Sogenannte aphrodisierende Parfüms enthalten besondere Stoffe, die eine direkte Wirkung auf das Lustzentrum im Gehirn haben. Der Duft wird also nicht nur als angenehm wahrgenommen, sondern stimuliert aktiv – eine echte Sexwaffe sozusagen. Für eine Auswahl sehr guter aphrodisierender Parfüms schau dich hier um! (Amorelie)

4. Zeige Haut, aber nicht zu viel!

Jeder kennt das Vorurteil, Männer würden voll darauf abfahren viel nackte Haut zu sehen. Natürlich ist da etwas dran, doch die Devise lautet: “Weniger ist mehr!” Es geht schließlich darum, ihn mit deinem Anblick ein bisschen zu verführen und das bekommst du schon mit wenig Haut hin. Es soll ja auch noch genug zum Fantasieren für ihn übrig bleiben… 😉

5. Ehrgeiz ist sexy!

Erfolg und Ehrgeiz lassen dich in einem positiven Licht erscheinen und verändern deine gesamte Ausstrahlung. Setze dir persönliche Ziele in deinem Leben und verfolge konsequent was du dir vorgenommen hast – egal ob beim Sport, im Studium, Beruf oder einem Hobby. Mit jedem kleinen Erfolgserlebnis fühlst du dich besser und dein persönlicher Wandel wird sich auch darin bemerkbar machen, wie du von anderen wahrgenommen wirst.

Achte dabei darauf, dass du immer auf dem Boden bleibst. Erfolg ist zum Genießen da und nicht zum Angeben.

6. Schau mir in die Augen!

Nicht umsonst ist die “Liebe auf den ersten Blick” zu einer weit verbreiteten Redewendung geworden. Mit unseren Augen nehmen wir Kontakt auf, noch lange bevor das erste Wort gesprochen ist. Wird dir also ein Blick zugeworfen, ist das eine Einladung. Nimm sie an und schenke einen Blick zurück!

In nur wenigen Sekunden bilden sich Männern den ersten Eindruck von einer Frau. Nutze diesen kleinen Zeitraum, damit es ein guter Eindruck wird! Kurzer Blickkontakt, ein freundliches Lächeln: schon geschafft, denn mehr bedarf es nicht.

Kommt es spontan zu einem Gespräch oder bist du auf einem Date, ist es außerdem wichtig Blickkontakt zu halten. So zeigst du deinem Gegenüber, dass du an ihm interessiert bist und ihn verstehst. Du brauchst ihn dabei nicht ununterbrochen anzustarren, schau ihm einfach hin und wieder in die Augen.

Vergisst oder vermeidest du gar den Blickkontakt, wirkst du auf deinen Gesprächspartner unsicher, schüchtern, nervös oder sogar desinteressiert.

7. Entfalte deinen Körper!

Wir Menschen sind sehr visuelle Lebewesen – und Männer ganz besonders. Es liegt in unserer Natur, die Attraktivität einer Person vom Erscheinungsbild des Körpers abhängig zu machen.

Deshalb ist es wichtig, dass du dich um deinen Körper kümmerst – und das nicht nur um auf andere attraktiv zu wirken, sondern auch für dich selbst. Denn du hast nur einen Körper und er verdient es von dir gut behandelt zu werden. Dabei geht es nicht darum, einem Schönheitsideal hinterherzueifern, sondern den eigenen Körper mit all seinen Eigenarten und Besonderheiten bestmöglich zu entfalten. Es kommt darauf an, die Dinge zu akzeptieren welche man nicht ändern kann, die Stärken des eigenen Körpers zu nutzen und die Schwächen zu beheben. Mit ein wenig Fleiß, gesunder Ernährung und regelmäßigem Sport bringst du dich nicht nur in Form, sondern tust auch deiner Gesundheit aktiv etwas Gutes.

Das Mühe ist in jedem Fall lohnenswert! Denn mit einem fitten und gesunden Körper wirst du die Herren beeindrucken und sofort mehr Aufmerksamkeit bekommen. Also: Egal ob im Fitnessstudio oder zu Hause – auf geht’s und Sport frei!

Auf YouTube gibt es eine Vielzahl an kostenlosen Trainingsvideos. Starte doch einfach mit diesem 12-Minuten-Programm für Anfänger, es ist super geeignet um direkt mitzumachen:

8. Make-up clever einsetzen

Schminke gibt dir die Möglichkeit, dein Aussehen zu verändern, dich auszuprobieren und deiner Persönlichkeit individuellen Ausdruck zu verleihen. Dazu kommt, dass die meisten Männer ein gutes Make-up bei Frauen sehr attraktiv finden. Also nutze diesen Griff in die Trickkiste, um deine Weiblichkeit zu unterstreichen! Das kann mal mit mehr und mal mit weniger Schminke geschehen, es zählt was dir gefällt!

9. Mit sexy Dessous machst du jeden Kerl verrückt!

Jeder Mann liebt sexy Dessous und nichts lässt dich noch attraktiver auftreten, als der Gedanke zu wissen, dass du unter deiner Kleidung verführerische Dessous trägst. Auch wenn du dir jetzt vielleicht denken magst, dass deine Unterwäsche ohnehin erstmal für niemanden sichtbar sein wird, ist die bloße Tatsache zu wissen, dass sich unter den Klamotten noch etwas verdammt heißes versteckt, das jedem Kerl den Kopf verdrehen würde, eine Sache die dein Selbstbewusstsein enorm steigert!

Probier es doch einfach mal aus und wer weiß, vielleicht kommt schon bald der Tag, an dem sich ganz unerwartet die Gelegenheit bietet, die Reize deiner sexy Unterwäsche direkt auszuspielen. 😉

Hier gibt’s die heißesten Dessous zum kleinen Preis! (Eis)

10. Sei fröhlich und mach das Beste aus jeder Situation!

Unser Tipp Nummer 10 mag zunächst etwas philosophisch klingen und beim ersten Lesen fragst du dich vielleicht, was das damit zu tun hat sexy auszusehen.

Die Antwort ist ganz simpel: Um Attraktivität auf andere auszustrahlen musst du zunächst dich selbst und dein Leben lieben. Und das ist einfacher als man glaubt! Denk positiv, erlaube dir auch über Fehler zu lachen und nimm den Alltag mit einer Prise Humor. Aufgeschlossen, lebendig und ausgeglichen zu sein ist nämlich verdammt sexy!

Noch nicht ganz überzeugt? Dann überleg mal: Ist dir jemals in deinem Leben eine attraktive und anziehende Person begegnet, die durchgehend schlecht gelaunt, pessimistisch und negativ eingestellt war? Unmöglich.

Eine Frau die lächelt wirkt um ein vielfaches attraktiver auf einen Mann als eine Frau mit ernster Miene. Ein freundliches Gesicht lässt dich nicht nur besser aussehen, sondern macht es auch viel einfacher für Männer dich anzusprechen. Der Gesichtsausdruck einer Frau funktioniert für den Mann nämlich wie eine Signalanlage: Fröhliches Gesicht steht für Sprich mich an!, ernstes Gesicht heißt Lass mich in Ruhe!

11. Besorg dir neue Klamotten!

Die Art, wie du dich kleidest, wirkt sich bedeutend auf deine Attraktivität aus. Während du in weiten Jeans, alten Pullis oder gar Jogginghosen kaum Sexappeal versprühst, lassen dich enge Jeans, Röcke, Hot-Pants, und Oberteile mit Ausschnitt sehr anziehend wirken. Also ab zum Einkaufsbummel! Besorg dir Sachen, die deiner Figur schmeicheln und deine weiblichen Rundungen und Konturen betonen. Egal wie voll dein Kleiderschrank ist, du hast hiermit die Erlaubnis dir neue Klamotten zu kaufen. 😉

 „Kleider machen Leute.“

Sprichwort

Behalte beim Auswählen der neuen Stücke im Hinterkopf: So wie du dich fühlst, werden andere dich wahrnehmen. Achte also darauf, dass die Kleidungstücke sowohl zu deiner Figur passen als auch angenehm zu tragen sind. Es bringt nichts, zwar sexy auszusehen, sich aber nicht wirklich wohl zu fühlen.

Wie wäre es mit einem sexy Kleid? (Eis) Durch Schmuck und Accessoires wirkst du zudem noch femininer.

12. Schenke deinen Haaren wieder mehr Aufmerksamkeit!

Voluminöses und langes Haar wird sowohl von Männern als auch von Frauen als besonders attraktiv wahrgenommen. Sorge also dafür, dass deine Haare gesund sind und immer einen schimmernden Glanz haben. Verzichte möglichst darauf deine Haare mit Dauerwellen zu strapazieren oder sie permanent zu glätten, da dies langfristig sehr schädlich für sie sein kann.

Zwar wird langes Haar oftmals als attraktiver bewertet, das soll jedoch nicht heißen, dass Frauen mit kurzen Haaren nicht auch sexy sein könnten! Im Gegenteil: manchen Frauen stehen kurze Haare sogar viel besser! Wähle also eine Frisur und einen Haarstil aus, der zu deinem Gesicht passt und dich noch charmanter wirken lässt. Egal ob kurz oder lang, gefärbt oder natürlich… hege und pflege deine Haare, damit sie immer gut aussehen.

13. Sanft und weich…

… so beschreiben Männer wie sich die Haut einer Frau für sie anfühlen sollte.

Damit deine Haut so zart und glatt wie möglich wird, geh wie folgt vor: Zuerst verwendest du ein Peeling, um die Poren zu öffnen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Danach geht’s in die Dusche – verwende vorzugsweise ein sanftes, hautfreundliches Duschbad. Deine Haut ist nun bereit für die Haarentfernung. Sowohl rasieren als auch epilieren funktioniert am besten wenn die Haut feucht und warm ist. Nimm dir Zeit und geh gewissenhaft vor, damit keine Härchen oder Stoppeln zurückbleiben. Nach dem Duschen pflegst du deine Haut mit einer Pflegecreme oder –lotion.

Wasch dein Gesicht zweimal am Tag, nicht mehr und nicht weniger: morgens nach dem Aufstehen und abends bevor du schlafen gehst. Ab und zu kannst du deine Haut mit einer Maske zusätzlich verwöhnen.

Übrigens: Pflegeprodukte mit synthetischen Inhaltsstoffen können die Haut reizen. Besser sind natürliche Alternativen auf Pflanzenbasis.

14. Mach dir selber Komplimente!

Ja du hast richtig gelesen! Nicht nur bei deinem Schwarm kommt ein Kompliment gut an, sondern auch bei dir selbst. Das Ziel: Gib dir Selbstbestätigung, sei stolz auf deine Stärken und respektiere deine Schwächen.

Stell dich mindestens einmal täglich vor den Spiegel und mach dir ein ehrliches Kompliment. So als wäre die Person im Spiegel jemand anders. Schenk dir ein paar nette und schmeichelnde Worte, mit denen du dir deine Erfolge und Talente vor Augen führst. Regelmäßige Selbstbestätigung verleiht dir mentale Stärke und lässt dich selbstbewusster durchs Leben gehen – unbedingte Voraussetzungen für eine attraktive Ausstrahlung.

15. Flirten steigert deine Attraktivität!

Beherrschst du die Kunst des Flirtens, so verschaffst du dir einen erheblichen Vorteil im Wettstreit um die begehrtesten Männer. Doch wie lernt man, richtig und erfolgreich zu flirten? Im Grunde gibt es nur einen Weg: Üben, üben, üben… Flirte einfach drauf los, mit Arbeitskollegen, Gästen der nächsten WG-Party oder dem Kassierer im Supermarkt! Je mehr Erfahrung du sammelst, desto besser werden deine Erfolgsquoten.

Als kleine Starthilfe empfehlen wir dir unseren Beitrag über die 10 größten Flirtfehler und wie du sie vermeiden kannst.

16. Lerne deine Psyche zu verstehen!

Ein attraktives Auftreten ohne eine gesunde Psyche ist schlichtweg nicht möglich. Wir alle haben oft Zweifel, sind unzufrieden oder gestresst. Manchmal fällt es uns schwer damit umzugehen und wir lassen uns von unserer Stimmung runterziehen. Beginne damit, deine eigenen Emotionen zu verstehen und zu analysieren. Wenn dir etwas Unbehagen bereitet und du dich in bestimmten Situationen einfach immer unwohl und überfordert fühlst, dann versuche diesem Problem bewusst auf den Grund zu gehen und die Ursachen zu identifizieren.

Das bedeutet auch, dass du dich trauen musst deine eigenen Ängste zu konfrontieren um sie zu überwinden. Falls du beispielsweise zuvor unter einer schweren Beziehung gelitten hast, verarbeite zunächst alles was du erlebt hast und fang keine neue Beziehung an, solange die Wunden der alten nicht geheilt sind. Denn schiebst du deine schlechten Gefühle nur weg oder unterdrückst sie, indem du dich mit etwas Neuem ablenkst, kommen sie irgendwann wieder hervor und du schadest damit nicht nur dir selbst, sondern auch deinem neuen Partner.

Eine gute Möglichkeit um mit seiner Psyche ins Reine zu kommen ist es, den Beschluss zu fassen mit einer optimistischen Grundeinstellung durchs Leben zu gehen und sich in schlechten Zeiten konsequent an diesen Vorsatz zu erinnern. In allen Situationen, in denen du bisher verzweifelt oder deprimiert reagiert hättest, denkst du zukünftig an dein Optimismus-Versprechen und du wirst spüren, wie gut es dir tut.

Ohne Regen gibt es keinen Regenbogen!

Weisheit

Lerne, auch in negativen Situationen etwas Positives zu erkennen! Auch schlechte Ereignisse und Erfahrungen, die du in deinem Leben machst, helfen dir dich selbst zu definieren und gestärkt daraus hervorzugehen. Auch wenn es merkwürdig klingt, aber Niederlagen sind enorm wichtig für die eigene emotionelle Entwicklung. Deshalb: Lass dich nicht von schlechten Erfahrungen beeindrucken, sondern sieh sie als Gelegenheit, dich zu beweisen!

17. Raus aus der Komfortzone!

Menschen, die wir als besonders attraktiv wahrnehmen, sind vor allem eins: anders als alle anderen. Jeder der sich anpasst und nur ein Teil der Masse ist, wird nicht aus ihr herausstechen. Aber wie schaffen es diese Menschen, besonders zu sein? Nun, sie tun etwas, das nur ganz wenige gern tun: Sie verlassen ihre Komfortzone. Sie sind mutig und probieren ständig Neues aus. Das macht sie unglaublich attraktiv für alle anderen, die noch immer in ihrer Komfortzone festsitzen.

Also, trau dich und probiere mal was Verrücktes aus! Nimm Salsaunterricht, lern eine neue Sprache, geh einem völlig neuen Hobby nach, oder kündige deinen Job und reise in fremde Länder… Tu etwas, das du schon immer mal machen wolltest und sich für dich gut anfühlt! Sprich: Beweg dich raus aus deiner üblichen Komfortzone! Du musst dein Leben dafür nicht komplett auf den Kopf zu stellen – kannst du aber. 😉

Ansonsten reicht es auch schon, dich einen Schritt aus deinen gewöhnlichen Abläufen und Routinen herauszubegeben und einfach mehr Abwechslung in dein Leben zu bringen. Schon hast du die Grenze deiner Komfortzone überschritten. Nach einiger Zeit wirst du dich erneut darin wiederfinden und musst aufs Neue ausbrechen. Dies ist ein ständiger Prozess, der dir viele tolle Abenteuer bescheren wird!

18. Selbstbewusstsein ist der Schlüssel für ein sexy Auftreten!

Auch wenn es an der ein oder anderen Stelle im Beitrag bereits erwähnt wurde, soll nochmal hervorgehoben werden, dass Selbstbewusstsein eine unbedingte Voraussetzung für Sexappeal ist. Sie sind untrennbar miteinander verknüpft. Denn die Art wie du dich selbst wahrnimmst, spiegelt sich direkt darin wieder wie andere dich sehen. Männer spüren, wenn du eine selbstbewusste und selbstsichere Frau bist und das wirkt ungemein sexy!

Selbstbewusst zu sein bedeutet, sich über seine positiven Qualitäten und seine Ausstrahlung bewusst zu sein und auch in unbekannten Situationen souverän zu agieren. Wie so oft gilt auch hier: Das richtige Maß ist entscheidend! Selbstbewusstsein darf nicht in Arroganz oder Eitelkeit ausarten, denn das ist definitiv nicht sexy.

19. Rein ins Leben!

Wie wäre es denn öfter mal aus dem Haus zu gehen und sich aktiv mit Leuten zu treffen? Du fragst dich, was das bringen soll? Ganz einfach: Indem du mehr Spontanität in deinen Alltag bringst, hast du auch mehr Gelegenheiten deine neu gewonnene Attraktivität zu zeigen und andere attraktive Menschen zu treffen!

Plane nicht nur langfristig, sondern lass dir genug Zeit um einfach mal spontan etwas zu unternehmen wenn dir gerade danach ist. Wer weiß, vielleicht ist heute ja zufällig der Tag, an dem dir der attraktive Mann von letztens erneut über den Weg läuft und dich diesmal auch beachtet… 🙂

Und wenn es draußen in Strömen regnet, oder du einfach zu müde bist um einen Fuß vor die Tür zu setzen, dann tauch doch für eine Weile in die virtuelle Welt ab! Beim Onlinedating kannst du auf eine ganz andere Art und Weise mit deiner Attraktivität spielen und auf Männerjagd gehen. Probieren schadet doch nicht oder? Vielleicht klappt es ja schneller als du denkst… 😉

20. Werde zur Sexgöttin!

Du hast eine sexy Ausstrahlung entwickelt und weißt wie du auf andere anziehend wirken kannst. Mach den nächsten Schritt und erfahre, wie du zu einer Sexgöttin wirst!

Mit diesem E-Book lernst du die ganze Kunst der Verführung kennen und erfährst alle Tricks, mit denen man einen Kerl im Handumdrehen um den Verstand bringen kann!

XOXO
signature

Artikel teilen

Erzähl uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch keine Kommentare