Hol dir jetzt den Newsletter!

„Sein Penis ist so klein!“ – Die besten Tricks wie du ihn trotzdem spürst

Posted on 11 Min Lesedauer

Viele Frauen haben es schon einmal erlebt: Ein gut aussehender Kerl, groß, muskulös und charmant. Eigentlich perfekt also, wäre da nicht ein kleines Detail das die Freude trübt: sein Penis. Er ist ausgesprochen unscheinbar und alles andere als prächtig.

Gehörst du zu denen die bereits eine solche Begegnung hatten, warst du vielleicht zunächst verunsichert und hast dann festgestellt, dass es beim Sex ziemlich enttäuschend mit ihm war. Egal wie viel Mühe er sich gegeben hat – du hast ihn einfach nicht gespürt.

Diese Situation ist für beide unangenehm. Du hast keinen Spaß am Sex und er ist frustriert wenn er merkt, dass er es dir nicht so gut besorgen kann wie er gern möchte.

Wie so oft im Leben, muss in dieser Situation improvisiert werden. Kein Mensch ist perfekt und auch wenn sein bestes Stück noch so verschwindend klein ist – mit der richtigen Vorgehensweise könnt ihr trotzdem großartigen Sex haben! Wir erklären in diesem Artikel, welche Stellungen sich am besten eignen und worauf es sonst noch ankommt, um mit einem kleinen Penis großen Spaß zu haben. Und am Ende des Artikels wartet sogar noch ein Bonus-Tipp von uns auf dich.

Größe macht den Unterschied?

Wir alle kennen den berühmten Spruch „Es kommt nicht auf die Größe an.“. Bestimmt hast du dich schon gefragt, was es mit dieser “Weisheit” wohl auf sich hat, wenn du doch ganz andere Erfahrungen gemacht hast.

Bringen wir es gleich auf den Punkt: Die Wahrheit ist, dass die Größe eines Penis durchaus von Bedeutung sein kann. Sie beeinflusst das Gefühl welches beim Sex enteht und auch im Unterbewusstsein von Frauen hat ein großer Penis bessere Auswirkungen auf die subjektive Wahrnehmung was die Attraktivität eines Mannes betrifft. Das heißt also, dass vor allem der Kopf eine große Rolle spielt. Sieht die Frau einen Penis der sehr klein ist, hat sie bereits die Erwartung, dass es sich wahrscheinlich nicht besonders gut anfühlen wird. Das passiert oftmals automatisch und ohne, dass du es bewusst kontrollierst. Mit diesem “Vorurteil” im Unterbewusstsein wird der Sex dann meist auch nur mittelmäßig.

Eine von amerikanischen Forschern der Universitäten CSULA und UCLA in Kalifornien veröffentlichte Studie ergab, dass eigentlich 85 Prozent der Frauen mit der Penisgröße ihres Mannes zufrieden sind. Allerdings glauben 45 Prozent der Männer, dass sie einen kleinen Penis haben. Es beeinflusst also vorallem den Mann selbst, wenn er nicht so gut bestückt ist. Fühlt er sich selbst nicht wohl, kann er dir auch keinen guten Sex bieten. Wenn er zusätzlich spürt, dass du seinen Penis auch klein findest, wird ihn das frustrieren. Ein frustrierter Mann ist schlecht im Bett. Der Grund liegt also nicht nur in der eigentlichen Größe, sondern vorallem auch darin, welche Auswirkungen sie auf das Selbstbewusstsein des Mannes hat. Dieses kannst du entscheidend mitbeeinflussen!

Ein Penis ist wie er ist

Ein steifer Penis ist je nach Mann zwischen 11 und 17 cm lang und hat einen Umfang von 12 bis 15 cm.

Kerle haben keine Kontrolle über die Größe ihrer Penisse, genauso wie Frauen nicht das Aussehen ihrer Vagina kontrollieren können. Diese Dinge sind naturgegeben und jeder muss sich damit abfinden, womit er ausgestattet ist. Hat ein Mann also einen kleinen Penis, bringt es nichts wenn du ihm das mitteilst oder dich darüber ärgerst. Er kann daran nichts ändern und ihm zu zeigen, dass du unzufrieden bist würde ihn sehr verletzen.

Die besten Stellungen für Sex mit kleinem Penis

Betrachten wir einmal, welche Punkte bei der Vagina für die besten Gefühle sorgen. In der Regel sind das die Klitoris und der G-Punkt. Die Klitoris liegt außerhalb und kann ohne Penetration stimuliert werden. Der G-Punkt liegt 2 bis 5 cm innerhalb der Scheide. Um zu diesem zu gelangen, reicht meist sogar schon die Länge eines Fingers aus. Somit ist es auch für einen noch so kleinen Penis problemlos möglich, bis dahin vorzudringen.

Der Clou bei kleinen Penissen ist, sich ganz auf den G-Punkt zu konzentrieren.

Der G-Punkt ist eigentlich kein Punkt, sondern ein Bereich. Dieser befindet sich an der Vorderwand der Scheide. Er kann nahe am Eingang liegen oder weiter innen, das ist bei jeder Frau anders.

Du kannst deinen G-Punkt finden, indem du ein oder zwei Finger in die Vagina einführst und dann eine „Komm her“-Bewegung ausführst. Wenn du eine Stelle ertastest, die sich ein wenig rauer als ihre Umgebung anfühlt, dann hast ihn gefunden!

Deine Suche war erfolglos? Kein Problem! In diesem Leitfaden erklären wir noch genauer, wie du deinen G-Punkt finden kannst.

Hier sind nun die besten Stellungen, um den G-Punkt zu stimulieren. Sie werden es dir ermöglichen, auch einen kleinen Penis intensiv zu spüren.

1. Die Hockposition

Dein Kerl liegt auf dem Rücken, du hockst dich über ihn und lässt ihn in dich gleiten. Dann lehnst du dich nach vorne. Stütze dich auf seiner Brust oder neben seinem Körper ab und verlagere dein Gewicht auf die Hände. Nun bewegst du dein Becken auf und ab, du bestimmst die Geschwindigkeit und den Rythmus, so wie es sich am besten anfühlt.

2. Schildkrötenposition

Du bist auf allen Vieren und stützt dich dabei auf Ellenbogen und Unterarme. Deine Beine sind zusammen. Lege deinen Oberkörper auf deinen Oberschenkeln ab, sodass du ganz kompakt wirst. In dieser Variante des Doggystyles fühl sich Penetration tief an und es ist sehr einfach für ihn, in dich einzudringen.

Er kann in dieser Stellung zusätzlich für Abwechslung sorgen, indem er deine Beine nach vorn oder nach unten zu deinem Bauch drückt.
3. Ambossposition

Diese Postion ähnelt der Missionarsstellung. Der Unterschied ist, dass du deine Beine nicht breit machst, sondern auf seine Schultern legst.

Der Vorteil der Ambossposition liegt in der relativen Verkürzung deines Vaginalkanals, das heißt: auch wenn er weniger tief eindringt fühlt es sich trotzdem tief an . Indem du deine Beine eng zusammenhälst wirst du enger und verstärkst das Gefühl in dir zusätzlich. Du kannst auch versuchen die Füße hinter seinem Kopf zu kreuzen, wenn du es noch enger willst. Das wird sich nicht nur für dich, sondern auch für ihn gut anfühlen. Tastet euch langsm an die Amboss-Stellung heran, denn sie braucht ein bisschen Übung und kann am Anfang anstrengend sein.

In der Sandwich-Stellung kann der Mann deine Beine beliebig kontrollieren.
4. Sandwich-Position

Wenn du bisschen dehnbar bist, solltest du unbedingt die Sandwich-Stellung ausprobieren! Auch sie hat Ähnlichkeiten mit der Missionarsstellung. Du liegst auf dem Rücken und machst deine Beine breit. Beuge deine Knie, umfasse mit den Händen deine Oberschenkel und ziehe sie nach unten. Wenn du super-flexibel bist schaffst du es, dass die Knie rechts und links neben dem Körper aufliegen. Wenn du das nicht schaffst ist aber auch nicht schlimm, es geht hier nicht um Höchstleistungen. 😉 Dein Kerl kann dich zusätzlich an den Knöcheln packen, deine Beine wie beschrieben nach unten drücken oder sie spreizen.

Den Sex weiter aufpeppen

1. Die Klitoris

Die Stimulation der Klitoris ist für die meisten Frauen der Schlüssel für maximales Vergnügen und außerdem der einfachste – manchmal sogar der einzigste Weg – um zum Orgasmus zu kommen. Während der Penetration empfinden viele Frauen Berührungen an ihre Klitoris als angenehm und zusätzlich gefühlssteigernd.

Eigentlich ist es also wichtiger, dass dein Kerl gut mit seinen Fingern oder dem Mund ist, als dass er einen großen Penis hat.

Wenn ein Mann dich zunächst durch klitorale Stimulation zum Orgasmus bringt, ist es oft einfacher danach einen weiteren Orgasmus durch Penetration zu bekommen – auch mit kleinem Penis. Kümmert euch also mehr um das Vorspiel, und schafft so eine bessere Ausgangssituation für euch beide! Wenn du zuerst kommst, ist der Druck für ihn danach kleiner – dann kann er bei der Penetration auf seine Kosten kommen und brauch sich nicht schämen, wenn du nicht ganz so viel spürst.

Und für den Extra-Kick besorgt euch einen Auflege-Vibrator! Damit kannst du während dem Sex deine Klitoris verwöhnen. Das Gefühl ist so überwältigend, dass du überhaupt nicht mehr daran denken wirst, wie groß der Penis eigentlich ist der da in dir steckt. Beachte die Hinweise zu Spielzeug weiter unten und dann probier’s einfach aus! 😉

2. Analsex

“Das Hintertürchen” ist für viele Frauen ein besonders empfindlicher Bereich. Es braucht ein wenig Übung, um Analsex voll genießen zu können und manchmal kann es am Anfang auch etwas schmerzhaft sein. Hier wird ein kleiner Penis plötzlich zum großen Vorteil! Wenn du bisher noch nie Analsex hattest, ist es jetzt an der Zeit! Tu es mit dem Kerl, der einen kleinen Penis hat! Es ist einfacher, unkomplizierter und trotzdem sehr intensiv. Für dich – und für ihn. Und die kleinen Penisse haben hier einen klaren Vorteil.

Alle Tipps für gelungenen Analsex kannst du hier nachlesen.

Dinge die hinderlich sein können

Ungesunde Lebensweise

Falsche Enährung, mangelnde Bewegung und zu viel Stress wirken sich negativ auf die Leistungsfähigkeit und Lust eines Mannes aus, da der Körper sein sexuelles Potenzial nicht richtig entfalten kann. Eine ungesunde Lebensweise führt oftmals zu Übergewicht und ist somit in mehrfacher Hinsicht schlecht für das Sexleben. Untersuchungen zeigen, dass Übergewicht tendenziell den Sexualtrieb und das sexuelle Verlangen negativ beeinflusst.

Wenn Bauchspeck vorhanden ist, erscheint jeder Penis kleiner. Hat der Mann eine unterdurchschnittliche Penisgröße und ist gleichzeitig übergewichtig, wirkt sein bestes Stück meist einfach nur winzig. Das schadet in erster Linie ihm selbst, denn Männer schämen sich dafür, fühlen sich weniger attraktiv, ihr Selbstbewusstsein leidet. Das kann dazu führen, dass sich der Mann beim Sex nicht wohlfühlt und dass im Bett überhaupt keine Stimmung aufkommt.

Auch rein körperlich ist es schwieriger für den Mann, eine Frau zu penetrieren, wenn er zu dick ist. Er kommt – einfach gesagt – nicht soweit rein, wenn der Bauch im Weg ist. Daher ist in so einem Fall Abnehmen angesagt!

Allein 5 Kilo können schon Wunder bewirken: Der Penis wirkt auf einnmal größer, das Selbstbewusstsein kommt zurück. Der Testosteronspiegel im Körper steigt, wodurch sein Sexualtrieb und seine Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Er wird sich jünger, stärker und besser fühlen. Und das wirkt sich in jedem Fall auch positiv auf den Sex aus.

Es wird schwieriger für den Mann, eine Frau zu penetrieren, wenn er fett ist

Also, falls dein Kerl ein bisschen zu viel auf den Rippen hat: Motiviere ihn zum Abspecken! Du kannst ihm helfen, indem ihr eure Lebensweise gemeinsam umstellt: weniger Kalorien, mehr Obst und Gemüse, Wasser statt Limo, regelmäßige sportliche Aktivität und viel frische Luft.

Die Tipps gelten übrigens auch, falls dein Kerl schon eine gute Figur hat. Gesund leben zahlt sich immer aus. 😉

Erwartungsdruck

Männer sind grundsätzlich ziemlich abgeklärte Geschöpfe, sie sind gelassener als Frauen und haben selten Probleme mit ihren Gefühlen.

Es gibt allerdings ein paar Ausnahmen. Eine davon ist ihr Selbsbewusstsein in Bezug auf Sex. Männer sind in dieser Hinsicht sehr feinfühlig und können schnell verletzt oder deprimiert sein, wenn sie das Gefühl bekommen, im Bett nicht gut genug zu sein. Das muss dir unbedingt bewusst sein!

Spürt er, dass du seinen Penis zu klein findest, wird ihm das peinlich sein. Enttäuschung und Lustlosigkeit sind die Folge. Auch wenn dir sein Penis noch so winzig vorkommt, lass ihn das nicht spüren! Vermeide komische Blicke oder darüber Kommentare zu machen. Verhalte dich einfach wie in einer normalen Situation mit ihm.

Wichtig ist auch deine eigene Erwartungshaltung: Wenn du mit der Einstellung herangehst, dass Sex mit seinem kleinen Penis sowieso schlecht sein wird, kann das mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu führen, dass es auch so kommt. Bau also keine Vorurteile auf, sondern lass dich geanuso auf den Sex ein, wie du es mit jedem anderen Mann tun würdest.

Wenn du aus Erfahrung weißt, dass du während der Penetration mit ihm nicht so viel spürst, freu dich auf alle andere Dinge beim Sex, die wir in diesem Artikel beschrieben haben: Lecken, Stimulation der Klitoris, G-Punkt-Stimulation, Anal usw. Tut solche Dinge zusammen, die er am besten kann und bei denen du auf deine Kosten kommst.

Männer mit großen und mit kleinen Penissen

Jeder Mann der von Natur aus mit einem besonders großen Penis ausgestattet wurde, ist es gewohnt, Frauen damit zu beeindrucken und ständig „oooh“ und „aaah“ wegen der Größe zu hören. Oft glauben diese Kerle dann, dass sie sich mit dem “Wie” nicht besonders viel Mühe geben müssen, weil allein die Größe ausreicht. Folglich sind die meisten also technisch nicht besonders begabt.

Männer mit kleinen Penissen hingegen versuchen ihren Mangel an Größe häufig auf andere Weise wettzumachen. Oft sind sie aufmerksamer was die Bedürfnisse einer Frau angeht. Sie entwickeln mit der Zeit eine bessere Technik als ihre “großen Artgenossen” und der ein oder andere ist ein Meister darin, es dir mit dem Mund zu besorgen.

Wenn beim Mann also die Einstellung zum Sex stimmt, kann er es dir in jedem Fall gut besorgen – wenn nicht mit seinem besten Stück, dann auf einem anderen Weg.

Spielzeug

Sexspielzeuge sind super! Egal ob der Penis klein ist oder groß, sie machen die schönste Nebensache der Welt in jedem Fall noch viel aufregender. Bau sie also unbedingt in dein Sexleben ein! Wenn ein Kerl einen kleinen Penis hat, musst du darauf achten wie du ihn darauf ansprichst. Es darf nicht der Eindruck entstehen, du bräuchtest Spielzeuge weil er nicht gut genug ist. Dieses Gefühl würde ihn verletzen. Um das zu vermeiden kann st du folgendes sagen: “Schatz, ich habe in einem Artikel gelesen, dass Paare die beim Sex Spielzeuge verwenden, intensiveren Sex haben und dass es viele Spielzeuge gibt, die das Gefühl für den Mann intensiver machen, zum Beispiel Vibratoren. Hättest du Lust es mal auszuprobieren” Schaut euch gemeinsam nach Spielzeugen um und wählt einige aus, die ihr probieren wollt. Oder bestelle einfach welche die dir gut gefallen und überrasche ihn damit.

Unterm Strich

Sex mit einem Mann mit einem kleinen Penis kann genauso gut sein wie Sex mit einem durchschnittlich oder besonders gut ausgestatteten Mann – wenn du die richtige Einstellung hast und geeignete Techniken und Stellungen verwendest, werdet ihr maximalen Spaß zusammen haben. Du wirst außerdem feststellen, dass für eine insgesamt befriedigende Beziehung die Penisgröße keine vordergründige Rolle spielt.

Eine befriedigende sexuelle Beziehung

Bonus-Tipp

Mit unserem Experten-Ratgeber “Die Sexgöttin” kannst du lernen, wie du mit einfachen Mitteln euer gesamtes Sexleben auf eine neue Stufe bringst und so einen großen Beitrag zu einer erfüllten Beziehung leistest, die euch beide glücklich und wirklich zufrieden macht.

XOXO
signature

Artikel teilen

Erzähl uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch keine Kommentare