Hol dir jetzt den Newsletter!

Warum du dieses Jahr Sex im Freien haben solltest

Posted on 7 Min Lesedauer
9 abgefahrene Orte, an denen man draußen Sex haben kann

Sex im Freien ist zu einem richtigen Geheimtipp geworden. Es macht Spaß, ist aufregend, und hilft eine langweilige Beziehung aufzupeppen. 

Neue Umgebung, viel Platz, frische Luft und der Nervenkitzel erwischt zu werden: Beste Voraussetzungen, um eine super Erfahrung für dich und deinen Freund zu werden.

Und die Zahl der Möglichkeiten ist nahezu unendlich: Ihr könnt es im Garten, im Wald, in der Schule, im Auto, nach (oder sogar während) der Arbeit im Büro oder im Flugzeug tun.

In diesem Artikel stellen wir 9 aufregende Orte vor, an denen du unbedingt einmal im Leben Sex gehabt haben solltest. Außerdem gibt es wichtige Tipps von uns, damit euer Ausflug ein Erfolg und nicht zum Reinfall wird.

Wähle den richtigen Ort

Lass bei der Suche nach einem geeigneten Ort deiner Fantasie freien Lauf und höre auf dein Bauchgefühl. Wähle einen Ort wo ihr euch beide wohlfühlt. Am besten eignen sich Plätze, an denen wenig andere Personen unterwegs sind bzw. die nicht eingesehen werden können. Gerade von Leuten die du kennst willst du dich sicher nicht erwischen lassen. Sonst schwirren am nächsten Tag wohlmöglich noch Fotos von dir im Internet umher. 😉

Sei vorbereitet

Überleg dir vorher was du dir anziehst. Hosen sind wahrscheinlich keine gute Idee, das An- und Ausziehen dauert zu lange. Also lieber ein Kleidchen oder einen kurzen Rock. So musst du nur deinen Slip beiseite ziehen und schon kann es losgehen. Das macht jeden Mann an…

Wenn du dich traust, kannst du Slip und BH auch ganz weglassen. Das wird ihn dann vollends verrückt machen. Und außerdem gilt: je weniger Kleidung, desto schneller könnt ihr loslegen wenn sich ein unbeobachteter Moment bietet.

1. Im Garten oder auf dem Balkon

Sex im Freien

Wenn du langsam anfangen willst, suche dir einen Ort den du gut kennst: Da wären zum Beispiel dein Balkon oder Garten. Wenn ihr nachts rausgeht, ist die Chance erwischt zu werden am geringsten.

Auf dem Balkon kannst du dich über die Brüstung lehnen und dich von hinten nehmen lassen. Wenn du weit oben wohnst, könnt ihr nebenbei noch die Leute beobachten, die unten ahnungslos vorbeigehen. Im Garten könnt ihr euch an allen erdenklichen Stellen austoben: Vom Liegestuhl über den Rasen bis hin zur Hollywoodschaukel ist alles möglich.

Das klingt für dich alles noch viel zu aufregend und unsicher? Dann geh noch einen Schritt zurück und fang ganz langsam an. Lass dich von deinem Freund gegen das Fenster nehmen (wie du magst mit Licht an oder aus). So hast du das gleiche aufregende Gefühl in der Öffentlichkeit zu sein, bist aber sicher in deinen 4 Wänden.

Überstürze nichts, sondern fang entspannt da an wo du dich wohlfühlst. Beim nächsten Mal wagst du dich dann weiter raus und verlässt so Stück für Stück deine Komfortzone.

2. Im ÖPNV

Sex muss nicht immer heißen, dass dein Partner in dich eindringt. Es gibt auch wesentlich unauffälligere Möglichkeiten um es euch gegenseitig zu besorgen – an Orten die du vielleicht nie für möglich gehalten hättest.

Stell dir vor: Ihr beide im Bus, letzte Reihe, eine Hand im Schritt und schon wird gefingert. Oder du gibst ihm einen Quickie-Blowjob. Da bekommt der Begriff “öffentlicher Personennahverkehr” gleich eine ganz neue Bedeutung. 😉

3. Im Kino

Bei vielen beliebt, wenn nicht sogar der Klassiker schlechthin: Sex im Kino. Dort ist es dunkel und die Filme sind laut. Beste Bedingungen um sich gegenseitig ein bisschen zu verwöhnen.

Achtet nur darauf, dass ihr die richtige Vorstellung dafür auswählt: Lieber ein etwas langweiligerer Film der bald ausläuft, damit der Saal möglichst leer ist und ihr euch einen unbeobachteten Platz in der Ecke suchen könnt.

Und es wäre wohl auch nicht die beste Entscheidung in einen Actionfilm mit dem Lieblingsschauspieler deines Freundes zu gehen, dann hat er mehr Augen für die Leinwand als für dich…

4. In einer dunklen Ecke oder an versteckten Stellen eines Gebäudes

Während eures nächsten Spaziergangs durch die Stadt kannst du ihn in eine dunkle Seitenstraße lotsen und dann unvermittelt anfangen zu küssen. Wenn niemand in der Nähe ist, wird daraus vielleicht ein ganz spontaner Quickie.

Auch große Gebäude wie Büros, Hotels oder wenn ihr mutig seid sogar das Treppenhaus zu deiner Wohnung eignen sich für ein schnelles Abenteuer zwischendurch.

5. In einem Auto

Das Auto zählt wie Garten und Balkon zu den ziemlich sicheren Orten, die auch für jeden Anfänger super geeignet sind. Fahrt einfach ein bisschen durch die Gegend und haltet nach einer passenden Parkmöglichkeit Ausschau. Es bieten sich an: ein Feldweg, die Tiefgarage, eine dunkle Straße, ein Parkhaus oder das nächstgelegene Waldgebiet. Mit getönten Scheiben seid ihr auch vor dem letzten neugierigen Blick sicher.

Also: Macht es euch bequem, klappt die Sitze um und treibt es genauso wild wie bei euch im Schlafzimmer!

Übrigens: Die meisten Männer stehen total darauf, während der Fahrt einen geblasen zu bekommen. Also verwöhn ihn doch schon während der Anreise ein wenig.

6. Bei der Arbeit oder in der Schule

Bei Sex während der Arbeitszeit oder in der Schule kann man mal so richtig dreist sein. Für alle die schon als Kinder gern mal Dummheiten gemacht haben, ist das das nächste Level. Der Nervenkitzel ist besonders hoch, denn die Konsequenzen wenn man erwischt wird sind meist nicht so witzig… Umso fantastischer ist das Gefühl danach, wenn alles gut gegangen ist.

Wenn du in einem Bürogebäude arbeitest, kannst du einen Raum (mit Rollos bzw. ohne Fenster) auswählen, der von innen abschließbar ist. Wenn du lieber auf Nummer sicher gehen willst, warte bis die Kollegen weg sind und bleib dann für ein paar „Überstunden“ länger im Büro um dich mit deinem Partner zu einem heimlichen Fick auf dem Schreibtisch zu treffen.

Du bist Studentin? Klasse! Ihr wärt nicht die ersten die in der Universität schmutzige Dinge anstellen…. Verabredet euch für Sex in einem abgelegenen Raum oder sogar in der Bibliothek irgendwo ganz hinten zwischen den vielen Bücherregalen.

7. Die Toilette

Toiletten gibt es überall. Im Restaurant, im Zug oder in Bars. Sucht euch die größte raus und los geht’s!

Aber bitte denkt daran: Auch wenn es betrunken vielleicht nicht so schlimm erscheinen mag: Club-Toiletten sind oft schmutzig und alles andere als hygienisch. Wenn ihr es gar nicht mehr erwarten könnt übereinander herzufallen, geht lieber schon eher von der Party nach Hause als euch irgendeine Infektion einzufangen.

Achso und bevor wir es vergessen: Die “Königsdisziplin” ist natürlich immer noch die Flugzeugtoilette. Wer es geschafft hat, da zu zweit unauffällig rein und raus zu kommen ohne von den Stewardessen bemerkt zu werden, darf sich definitiv als Profi bezeichnen.

8. Im Meer, See & Schwimmbad

Unter Wasser kannst du ganz heimlich viele schmutzige Dinge mit deinem Freund anstellen. Durch die Spiegelung sieht es niemand wenn du ihm seine Hose ausziehst und deinen Slip zur Seite schiebst… Auf diese Weise könnt ihr unbemerkt Sex im Meer oder in einem See haben.

Sex im Schwimmbad ist noch aufregender. Und falls es euch dort doch zu viele Leute werden, könnt ihr einfach in die Umkleide gehen und das Ganze dort zu Ende bringen 😉

Achte nur darauf, dass du dabei nicht zu trocken wirst. Sex im Wasser kann deine Vaginalflüssigkeit wegspülen und dann kann Reibung entstehen. Bitte deinen Partner außerdem, besonders auf das Kondom zu achten, im Wasser kann es viel leichter abrutschen als “an Land”.

Ein weiterer Punkt dem ihr euch bewusst sein solltet sind eventuelle Verunreinigungen oder Bakterien. Achtet also darauf, ob das Wasser in dem ihr euch befindet sauber ist. Whirlpools und Swimmingpools sollten regelmäßig gereinigt und mit Chlor versorgt werden.

9. Im Wald oder am Strand

Auch wenn er auf unserer Liste als letztes kommt, so ist der Wald wie wir finden einer der besten Orte überhaupt. Man ist tief drin in der Natur und kann sich prima irgendwo verstecken. Ihr könnt euch Zeit nehmen wie zu Hause und braucht nicht ständig aufpassen erwischt zu werden, auch wenn euer Liebesspiel mal etwas länger dauert.

Nimm deinen Partner doch einfach mal auf einen romantischen Spaziergang mit und unterwegs sucht ihr euch ein nettes Plätzchen aus. Packt eine große Decke als Spielwiese ein und auf geht’s!

Und für alle Strandliebhaber ist dieses traumhafte Fleckchen Erde natürlich immer noch die beste Wahl für Sex unter freiem Himmel. Ihr hört das Meer rauschen und könnt im besten Fall noch in die Sterne schauen. Achtet nur darauf dass kein Sand “ins Getriebe” kommt 😉

Tipp: Die Sex-Göttin-Methode

Du möchtest deine Beziehung weiter aufpeppen und die Bindung zwischen dir und deinem Partner stärken?

Du hättest gern noch mehr Anregungen um deinen Sex abwechslungsreicher und aufregender zu machen?

Dann lerne alle Prinzipien der Sex-Göttin-Methode kennen! Mit dem umfangreichen Ratgeber unseres Experten Tim Kleewald wirst du dein Sexleben und eure Beziehung auf ein ganz neues Level bringen! Aber Achtung: Dein Partner wird dann seine Finger nicht mehr von dir lassen können…

Geheimtip: Sexy sollen Deine Dessous sein und bitte auch perfekt zueinander passen. Wie wäre es da mit einem Dessous-Set?

XOXO
signature

Artikel teilen

Erzähl uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch keine Kommentare